Ihre Praxis für Ergotherapie in Erfurt.

Vorträge

Ergotherapie bei Wahrnehmungsstörungen
 
Kinder zappeln und toben, können nicht stillsitzen oder sich konzentrieren, rasten bei jeder Kleinigkeit aus oder hängen gelangweilt und träge herum, spielen den Clown oder Wüterich, ecken überall an oder können beim Malen den Stift nicht richtig halten.

Nervensäge, Störenfried, Tollpatsch und Co. Sorgen zu Hause, im Kindergarten und in der Schule immer häufiger für Aufruhr.
 
In vielen Fällen sind Störungen der Sinneswahrnehmung die Ursache.
 
Wir geben an diesem Abend Einblicke in die Hintergründe von Wahrnehmungsstörungen und stellen Anregungen vor, wie sie ihr Kind spielerisch unterstützen und fördern können.
 

Gesunde Vorbereitung für eine gute graphomotorische Entwicklung
 
Inhaltlich geht es bei diesem Vortrag um die Handmotorik und -dominanz, Schreiberwerb und die richtige Stifthaltung.
 
Bei der Entwicklung der Handgeschicklichkeit wird besonders deutlich, dass Auffälligkeiten im Bereich der Wahrnehmungsverarbeitung in einem direkten Zusammenhang mit der Entwicklung der Feinmotorik stehen.
 
Wir wollen an diesem Abend diese Zusammenhänge begreifen, über die verschiedenen Störungsbilder aufklären und Tipps und Anregungen für eine gute Vorbereitung auf die Schule sammeln.
 
-Zusätzlich geben wir die Möglichkeit der Linkshänderberatung
 

Ist mein Kind schulreif?
 
Bei diesem Vortrag geht es nicht darum, Ihr Kind in ein Entwicklungsschema zu pressen, sondern Ihnen die Möglichkeit zu geben, sich selbst ein Bild zu machen, über welche Startbedingungen Ihr Kind verfügt und/oder welche Hilfe, wenn nötig — welche zu Hause angeboten werden kann.

Wichtige Bereiche spielen dabei eine Rolle, die körperliche, sozial-emotionale und geistige Schulfähigkeit.

Wir bieten Vorträge zu den folgenden Themen und darüber hinaus nehmen wir auch gern Vorschläge und Wünsche entgegen die den ergotherapeutischen Bereich betreffen an.

Unsere Vorträge finden in unserer Praxis oder auch gern in Ihrer Einrichtung statt.

Sprechen Sie uns einfach an.

Zurück zur Übersicht